Homeoffice – darf’s ein Zimmer mehr sein?

Drucker, Schreibtisch, Aktenordner neben Sofa oder Bett – Wohn- oder Schlafzimmer werden immer öfter zum heimlichen Büro. Während die Digitalisierung das Arbeiten von zuhause durchaus auch erleichtert hat, fehlt dafür oft der nötige Platz. Doch wie lässt sich bei der aktuellen Marktlage eine größere Immobilie finden?

[trxcsc-tags single=“vergoessern-verkleinern“]

Das Homeoffice erspart zwar den Weg zur Arbeit, doch es hat auch seine Schattenseiten. Wer kein Arbeitszimmer hat und sich deshalb eine Ecke in Küche, Wohn- oder Schlafzimmer einrichten musste, hat nun laufend seine Arbeit vor Augen und wird permanent daran erinnert. Abschalten fällt da schwer. Deshalb verwundert es nicht, wenn viele Menschen raus aus der Stadt und in den Speckgürtel oder sogar direkt aufs Land ziehen wollen, um ein Extra-Zimmer für die Arbeit zu haben. Doch eine neue, passende Immobilie zu finden und die alte zu verkaufen ist nicht einfach.

Sich an einen Profi wenden

In vielen Regionen Deutschlands übersteigt die Nachfrage nach Immobilien das Angebot. Bei einem Qualitätsmakler in Ihrer Region können Sie einen Suchauftrag anlegen. Dort können Sie festlegen, welche Kriterien Ihre Wunschimmobilie haben soll. Eventuell hat der Makler auch schon eine passende Immobilie in seiner Datenbank, für die die offizielle Vermarktung noch nicht begonnen hat.

Falls nicht, wird der Makler Sie benachrichtigen, wenn er mit dem Verkauf einer Immobilie beauftragt wird, die zu Ihren Suchkriterien passt. Gelegentlich ergibt sich dann auch die Chance eines Immobilientauschs. Nämlich dann, wenn der Immobilienverkäufer eine Immobilie sucht, die der entspricht, die Sie verkaufen.

Immobiliensuche und -verkauf unter einen Hut bringen

Ein Immobilienverkauf kostet in der Regel viel Zeit. Verkaufsrelevante Unterlagen müssen besorgt, die Immobilie muss für die Vermarktung vorbereitet, mit Interessenten muss kommuniziert und Besichtigungen müssen durchgeführt werden. Das kostet alles Zeit, die Sie doch eigentlich für die Suche nach einer neuen Immobilie benötigen. Ein lokaler Qualitätsmakler kümmert sich darum. Er bewertet Ihre Immobilie, legt die Preisstrategie fest, übernimmt das Interessentenmanagement und sucht nach der für Sie passenden Immobilie. Das erspart Ihnen viel Zeit und Stress.

Entspannung am Immobilienmarkt und Entlastung für die Umwelt

Die Umnutzung, beziehungsweise Umwandlung von Büroflächen könnte die Wohnimmobilienmärkte stark entlasten. Laut einer Studie des Verbändebündnisses Wohneigentum könnten durch die Verlagerung von Büroarbeitsplätzen ins Homeoffice oder in Coworking-Spaces bis 2025 235.000 neue Wohnungen in den deutschen Innenstädten entstehen, bis 2040 sogar 1,86 Millionen Wohnungen. Dies hätte gegenüber dem Wohnungsneubau drei große Vorteile: 1. die Baukosten sind geringer, 2. der Flächenverbrauch ist geringer und 3. der Pendelverkehr lässt sich dadurch reduzieren, was fünf bis zehn Millionen Tonnen CO2 pro Jahr einsparen könnte.

Sie möchten sich vergrößern und suchen Unterstützung bei der Immobiliensuche und dem Verkauf Ihrer kleineren Immobilie? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © photographee.eu/Depositphotos.com

Bestandsimmobilie kaufen – was muss ich beachten?

Sie haben sich gegen einen Neubau entschieden und möchten lieber eine bereits bestehende Immobilie kaufen. Eine gute Idee, bei der aber schnell mal etwas schief gehen kann. Zum Beispiel können Kosten entstehen, die nicht bedacht waren und dann zur unangenehmen Überraschung werden. Darauf und auf die folgenden Punkte sollte deshalb geachtet werden. Es sind unter…

Weiterlesen

Lohnt sich die Immobilienverrentung?

Es gibt viele Banken, Immobilienmakler und andere Anbieter für die Immobilienverrentung. Doch was steckt eigentlich hinter diesem Begriff und was sollten Eigentümer dazu wissen? Ab wann lohnt sich die Immobilienverrentung? Und wer ist der passende Ansprechpartner? Die Verrentung ist eine Möglichkeit, im Alter in der eigenen Immobilie wohnen zu bleiben und Kapital durch den Verkauf…

Weiterlesen

Checkliste Betriebskosten Haus

Nachdem der Traum von den eigenen vier Wänden Wirklichkeit geworden ist, kommen auf Immobilienbesitzer im Laufe des Jahres noch jede Menge Kosten zu. Berücksichtigt man diese nicht, können die Betriebskosten Eigentümern sonst die letzten Haare vom Kopf fressen. Hier also eine kleine Checkliste, damit die anfallenden Kosten Sie als Eigentümer nicht kalt erwischen. Selbstnutzung versus…

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Ihr Anliegen ist bei uns Chefsache!

Karima Wolffheim

Inhaberin

040-460 59 39 kwolffheim@wolffheim.de

Martin Wolffheim

Inhaber

040-460 59 39 mwolffheim@wolffheim.de
Ihr Anliegen ist bei uns immer Chefsache!